Corona

Befundfertigstellung in der Regel frühestens in 24 Std.

Gegenwärtig stellt die Corona-Pandemie für niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser, Pflegepersonal und das Gesundheitssystem in Deutschland eine enorme Belastung dar. Um Sie und Ihr Team im täglichen Kampf gegen die COVID-19-Erkrankung zu unterstützen und gleichzeitig Ressourcen des Gesundheitswesens optimal auszunutzen, bietet das Labor Dr. Pachmann in Bayreuth sowohl den SARS-CoV-19 Erregertest (RT-PCR) als auch den Antikörpertest (ELISA) systemrelevanten Einrichtungen an.


Erneut stellt uns alle die Corona-Virus Pandemie vor eine große Herausforderung. Weltweit treten immer häufiger Virusmutationen auf. Besonders die britische und südafrikanische Virusvariante wird immer öfter nachgewiesen. Mit Nachweis der N501Y-Mutation können beide Varianten abgedeckt werden. Wir führen diese Vorsequenzierung bei uns im Labor bei allen positiven PCR-Erregernachweisen durch

Bei positiven Ergebnis schließt sich die Mutationsanalyse an, Ergebnisse erhalten sie schnellstmöglich.


Zur Risikogruppe gehören:

  • Personen ab 50 Jahren (mit stetig steigendem Risiko)
  • Raucher
  • Stark adipöse Menschen
  • Personen mit bestimmten Vorerkrankungen
    • des Herz-Kreislaufsystems (z. B. KHK und Bluthochdruck)
    • chronische Lungenerkrankung (z. B. COPD)
    • chronische Lebererkrankung
  • Patienten mit Diabetes mellitus
  • Patienten mit einer Krebserkrankung
  • Patienten mit einer Immundefizienz oder -suppression (z. B. Cortison)
Corona

Allgemeines zu den PCR-Pooltests an Schulen

In Bayern kommen sog. „Lollitests" zum Einsatz, die kindgerecht und selbstverständlich ungefährlich sind. Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler für 30 Sekunden an einem Abstrichtupfer. Diese „Lollis" werden anschließend in einem „Pool" gesammelt und dann anonymisiert im Labor ausgewertet.

Das Labor erhält zu den Proben ausschließlich kryptische Zahlen-und/oder Nummernfolgen (ID). Es werden keinerlei Namen übermittelt.

Daher ist auch eine Information, ob Ihr Kind positiv oder negativ getestet wurde, ausschließlich über das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus unter der E-Mail mit dem Absender results@pooltest-bayern.de möglich.

  • Ist der Pool negativ, findet am nächsten Tag für alle Schülerinnen und Schüler regulär Unterricht statt.
  • Ist der Pooltest positiv, wertet das Labor über Nacht die Einzelproben aus, die die Schülerinnen und Schüler am Morgen in der Schule mit abgegeben haben (sog. Rückstellprobe).
  • Kinder mit negativer Einzeltestung können dann zur Schule gehen, Kinder mit positiver Testung begeben sich zuhause in Isolation. Daten zu den IDs der positiv getesteten Kinder werden an das örtlich zuständige Gesundheitsamt übermittelt. Die Einzelheiten legt das örtlich zuständige Gesundheitsamt fest.

Das Labor kann und wird Eltern in keinem Fall eine direkte Auskunft erteilen. Bitte wenden Sie sich mit Fragen an das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus unter www.km.bayern.de/pooltests (Webseite)


Sie können Montag bis Freitag (außer Feiertags) von 14:00 bis 15:00 direkt in unserem Labor an der Lohengrintherme in der Kurpromenade 2, 95448 Bayreuth getestet werden.

Telefonisch sind wir arbeitstäglich (Montag bis Freitag) von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr erreichbar.

Befundübermittlung

Wenn keine DSGVO konforme Übermittlung möglich ist, erhalten Sie den Befund per Post. Sie können diesen auch bei uns Montag bis Freitag (außer Feiertags) von 15.00 bis 16.00 Uhr persönlich abholen (Personalausweis bitte mitbringen).

Kosten


Bei folgenden Fällen werden die Kosten übernommen.

Wir benötigen für die Gründe
  • Corona Kontaktpersonen 1 Grades
  • Risikobegegnungen der Corona Warnapp
  • Positiver Antigen (POC) Test (kein Selbsttest)
  • Freitestung aus Quarantäne (nachweislich geimpft oder genesen)
eine schriftliche Bestätigung des Gesundheitsamtes. Diese ist in Papierform mitzubringen!
  • Schwangere
  • Stillende
den Mutterpass.
  • Impfunfähige
ein Attest vom Arzt. Dies ist in Papierform mitzubringen!
  • Personen vor ambulanter Operation
  • Aufnahme in die Reha / Pflegeheim
eine Überweisung. Diese ist in Papierform mitzubringen!


Alle weiteren Personenkreise müssen die Kosten selbst tragen.

Die Kosten betragen 69 Euro die bar zu entrichten sind.

Um unsere Qualität beibehalten zu könnnen, müssen wir leider die Personenzahl auf 220 Personen pro Tag begrenzen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Laborteam


Akzeptieren Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen